Über den Autor
- Ich heisse Timm Kellner, bin 44 Jahre alt, Deutscher, und habe meinem Land als Soldat und Polizist gedient. Ich bin weder links, noch bin ich rechts. Ich habe allerdings eine gefestigte Meinung und sage, was ich denke, auch wenn das mittlerweile in Deutschland nicht mehr erwünscht ist. Ich lasse mir dennoch von Niemandem vorschreiben, wie ich zu leben oder was ich zu unterlassen habe. Deshalb schreibe ich Bücher und setze mich für die Meinungsfreiheit ein.rnIch bin Member im Motorradclub Brothers MC Salt City, der aus Mitgliedern besteht, die eine gleichgelagerte Einstellung besitzen, die guten Werte leben wollen und sich für Schwächere einsetzen.
3.5 2 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Dr.Dralle

Solche Rassismus Studien sind nichts wert solange man nicht auch die echte Herkunft der “Angreifer” klärt….. Im Prinzip haben die doch alle unter anderem den “hinterhergeworfenen” deutschen Pass, so das man in dieser Studie sagt…. “Was ist das los ? Deutsche greifen Deutsche an”

Werner Rettberg

Es gibt kaum noch deutsche Kinder,auf Schulhöfen sind sie in der Minderheit !

Erwin Wuttke

Na, endlich fasst mal jemand dieses heikle Thema an, bevor die breite Öffentlichkeit denken könnte, das in den Medien nur gequirlter Bockmist gekocht würde.

Danke Horscht, endlich hat das Drehsofa auch mal seinen Sinn und Zweck erfüllt. So wie das Sofa stand, blieb ja nur der Blick auf Verschwörungstheorien. Natürlich gibt es keinerlei Razzissmus, nicht mal in Marxloh, denn irgendwer muss ja selbst dort mit leicht deutscher Unterbevölkerung, die Arbeit machen. Also den Scheffs die Autos waschen, die Wasserhähne polieren usw. Es gibt genügend zu tun, warten wir’s ab.
Bislang glaubte man ja immer, das das sich einige Etnien über die anderen stellen würden, hört man ja schliesslich nicht nur in überfüllten Kneipen und Biergärten, die eine Seite wäre an allem Schuld, wieder eine andere Seite hätte garkein Recht aus Leben. Nun ja, wie auch immer.

Ich bin froh, das unser Horscht da mal Aufklärung in das bunte Treiben bringen will. Kann Horscht etwa auch Kanzler? Dann würde ich ihm aus lauter Dankbarkeit bestimmt 25 Kreuze auf den Wahlzettel machen. Ach nee, dieser Posten wird ja wohl vereinsintern ausgekungelt, Schade eigentlich, das an so wichtigen Entscheidungen das Volk der tatsächlich hier wohnenden daran nicht beteiligt wird.

Peter Mantei

das haben die ja wieder gefickt eingeschädelt….da wird man doch bestimmt einen gewissen strukturellen rassismus in der gesellschaft feststellen,so nach US- sozialistischem vorbild,ging ja schnell von der nur polizeistudie zur ganzen rassismusnation